postheadericon Suchmaschinen zwischen Informationsfreiheit und Wissensmacht

28.01.2011, Göttingen

Am 28.01.2011 veranstalteten die Professoren Torsten Körber und Andreas Wiebe an der Georg-August-Universität Göttingen eine durch den Universitätsbund geförderte Tagung zum Thema “Suchmaschinen zwischen Informationsfreiheit und Wissensmacht”. Nach einer grundlegenden Erörterung von Funktionsweise und Geschäftsmodell von Suchmaschinen durch Prof. Dr. Sander-Beuermann (SuMa-eV), wurden marken-, datenschutz- und medienrechtliche Aspekte erörtert und von Wissenschaftlern, Datenschutzbeauftragten und Vertretern des Unternehmens Google diskutiert. Die Veranstaltung fand von 9:00 bis 16:30 Uhr in der Paulinerkirche, Papendiek 14 in Göttingen statt.

Mein persönliches Fazit zu dieser Veranstaltung:

Der Beitrag von Prof. Dr. Sander-Beuermann (SuMa-eV) war sehr gut. Hat er doch glaubwürdig dargestellt welche Mittel ein Startup bräuchte um eine weltweite, konkurrenzfähige Suchmaschine zu erstellen. Anderen Beiträge wie z.B. sog. Forschungsarbeiten zur Finanzierung von Suchmaschinen hat deutlich die Tiefe gefehlt. Anstatt neue Ideen zu entwickeln und zu bewerten wurden hier nur die alten Pfade der Werbeeinnahmen breitgetreten, schade, denn das Thema hat gerade in meinen Augen viel mehr Innovation verdient.

Göttingen Suchmaschinen Tagung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>