postheadericon PolaroiDay I

pola-klostermuehle-01-mini

Mit Polariods unter gleichen Bedingungen zwei gleiche Fotos zu bekommen ist eigentlich unmöglich, weswegen man bei den Fotos getrost von Unikaten reden kann – und gerade das macht für mich so den Reiz an der ganzen Sache aus. Das ganze ist so herrlich Retro, die Ergebnisse sind selbst bei größter Sorgfalt Glückssache und doch kann ich es nach der Aufnahme kaum abwarten, bis das Foto fertig entwickelt ist und könnte dabei herumhibblen wie ein kleiner Junge.

Hobby-Definition: Freue Dich bei größtmöglichem Aufwand über jedes noch so kleine Ergebnis!

Die Reaktionen, die ich ernte, wenn ich meine SX-70 heraushole und mit einer wahnsinns Geschwindigkeit von ca. 5 Minuten pro Foto Bilder mache (jedes Bild muss nach der Aufnahme 4 Minuten komplett vom Licht ferngehalten werden), reichen von Begeisterung, bis hin zu völligem Unverständnis. Ein Zuschauer wollte mir doch tatsächlich die Vorzüge der digitalen Fotografie näher bringen und hielt mir stolz seine Bridge-Knipse unter die Nase …

 

Belichtung

Ein kleiner sehr behutsamer Dreh am Belichtungsrad und man bekommt tatsächlich eine Belichtungsreihe hin. Das ganze braucht aber immer noch eine Menge Übung und auch Glück.

pola-klostermuehle-05 pola-klostermuehle-05 pola-klostermuehle-05

Das nächste mal ist auf jeden Fall eine Belichtungsreihe mit externem Belichtungsmesser geplant um in Zukunft die Ergebnisse besser abschätzen zu können. Schließlich sind die Filme doch etwas arg teuer um unnötigen Ausschuß zu produzieren.

 

Gallerie

no images were found

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>